• Shortcuts : 'n' next unread feed - 'p' previous unread feed • Styles : 1 2

» Publishers, Monetize your RSS feeds with FeedShow:  More infos  (Show/Hide Ads)


Date: Saturday, 12 Jul 2014 09:22

31C3 – 31. Chaos Communication Congress

27. bis 30. Dezember 2014, CCH, Hamburg

Das Event

Der Chaos Communication Congress ist die jährliche Fachkonferenz und Hackerparty des Chaos Computer Clubs (CCC). An vier Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr kommen tausende Hacker, Technikfreaks, Bastler, Künstler und Utopisten in Hamburg zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander zu feiern. Wir beschäftigen uns mit Themen rund um Informationstechnologie, Computersicherheit, die Make- und Break-Szene, dem kritisch-schöpferischen Umgang mit Technologie und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Eure Einreichungen in den Tracks:

  • Art & Culture
  • Ethics, Society & Politics
  • Making & Crafting
  • Security & Hacking
  • Science

Jenseits des Konferenzprogramms bietet der 31C3 Raum für Community-Villages (bei uns Assemblies genannt), Entwickler- und Projektgruppentreffen, Installationen, Lightning Talks sowie zahlreiche Workshops.

Tracks

Art & Culture

In diesen Track passen alle Einreichungen für Vorträge, die sich aus der künstlerischen Perspektive oder mittels künstlerischer Ausdrucksformen mit den gesellschaftlichen Veränderungen und Widersprüchen durch Computer, Roboter oder Digitalisierung auseinander setzen.

Auch Vorschläge für Installationen, Performances, Konzerte, Lesungen etc., die mit zeitgenössischen oder zukünftigen Technologien umgesetzt sind, oder sich mit ihnen befassen, sind hier richtig.

Ethics, Society & Politics

Hier bitten wir um Einreichungen, die sich mit den gesellschaftlichen, ethischen und politischen Fragen auseinandersetzen, die sich durch die Technisierung und Digitalisierung aller Lebensbereiche ergeben.

Was wird die Zukunft bringen, welche kommerziellen und politischen Interessen stehen einer lebenswerten Utopie im Wege, wie können wir sie überwinden?

Aktivistische, phantastische, solidarische und kommerzfreie Ideen und Konzepte sind hier gern gesehen.

Making & Crafting

Hier geht es um alle Werkzeuge, die geeignet sind, um aus dem Digitalen heraus einen physikalischen Eindruck zu hinterlassen. Wir freuen uns über alle Einreicher, die mit Cloudhacking Regenmachen meinen, E-Bikes als Transport-Layer betrachten und voller Freude Viren aus ihrer Inbox an ihren DNS-Sequenzer weiterleiten.

Wenn Du Platinen und Firmware designst oder “missbrauchst”, deinen 3D-Drucker moddest, um etwas anderes auszuspucken als Plastik, und keine Angst hast, dir die Finger schmutzig zu machen, ist dies dein Track.

Security & Hacking

In diesem Track wünschen wir uns Einreichungen, die zeigen, wie man Hard-  und Software sicherer oder unsicherer machen kann. Wenn Du bereit bist, den Spaß an Deinem 0-day mit tausenden Enthusiasten zu teilen, ist dies Dein Track. Wenn du neue Lösungen für bisher ungelöste Probleme entwickelt hast, ist dies Dein Track. Wenn du neue Probleme entdeckt hast, von denen wir gar nicht wussten, dass es sie gibt, ist dies Dein Track. Aber denk daran: Wer etwas kaputt macht, muss es auch reparieren!

Science

Nicht nur unsere blinkenden Rechner verdanken wir der Wissenschaft – fast jeder Fortschritt in Gesellschaft und Technik kommt auf kleineren oder größeren Umwegen durch Forschung zustande. Egal ob an Forschungszentren, Universitäten oder in der Garage: Wir interessieren uns für Vorträge, die Entwicklungen von einem wissenschaftlichen Standpunkt erkunden, und evaluieren, was sie bewirken können.

Neben gesellschaftswissenschaftlichen Exkursen wie der Geschichte von Geheimdiensten, der Erforschung alternativer Koexistenzformen und alternativer Wirtschaftssysteme, interessieren uns auch drängende technische Probleme wie der steigende Energiebedarf der Menschheit, resistente Krankheitserreger oder der Zugang zu Trinkwasser. Die großen Fragen bleiben natürlich relevant: Sind wir allein im Universum? Wie funktioniert das Leben? Wie erkenne ich eine Endlosschleife?

Assemblies

Assemblies sind die Orte, an denen sich die verschiedenen thematischen und sozialen Communities zusammenfinden und den Hauptteil des Congresses ausmachen. Sie sind mit den Villages auf unseren Camps zu vergleichen. Wir haben wieder sehr viel Platz, so dass auch größere Installationen möglich sind. Die Assemblies werden im öffentlichen Wiki organisiert.

Submission Guidelines

Für Vorträge und Workshops

Bitte schicke uns eine sinnvolle und möglichst komplette Beschreibung Deines Vortragvorschlages. Gerade die Beschreibung hat einen großen Einfluss auf die Auswahl und sollte deswegen sehr aussagekräftig sein. Qualität geht natürlich vor Quantität. Marketing- und Sales-Droiden verschwinden bekanntermaßen von dieser Veranstaltung ohne eine Spur zu hinterlassen. Es ist also nicht sinnvoll, Firmen- oder Produktpropaganda überhaupt einzureichen.

Da die Chance groß ist, dass mehrere Leute einen Talk zum gleichen Thema einreichen, zeige uns bitte ganz genau, warum ausgerechnet Dein Talk dabei sein sollte. Es kann hilfreich sein, bei der Einreichung etwas über Dich selbst, Dein Umfeld oder Deine Motivation zu schreiben. Es ist uns vollkommen egal, ob der Talk schon einmal auf einer anderen Konferenz irgendwo auf dem Planeten stattgefunden hat. Wir bitten nur darum, dass der Talk aktuell ist.

Vorträge sollten nicht länger dauern als 45 Minuten plus 15 Minuten für Fragen und Antworten. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt außerdem 20-Minuten-Slots. Bitte teile uns bei der Einreichung mit, wie lang Dein Vortrag dauern soll. Darüber hinaus gibt es noch fünfminütige Kurzvorträge (sogenannte Lightning Talks) für kleine Ideen, Projekte oder Rants, die erst auf der Veranstaltung koordiniert werden.

Für Projekte, Installationen und andere lustige Sachen

Eine formale Einreichung ist nicht nötig. Wir werden wieder ein Wiki haben, in dem wir den Bedarf an Platz und anderen Dingen sammeln werden. Fange einfach schon einmal an, darüber nachzudenken, was du machen, mitbringen oder zeigen willst, bevor dieses Wiki online geht. Wir haben sehr viel Platz und wir sind offen für Verrücktes und Überraschendes.

Sprache der Präsentation

Da der Congress eine internationale Konferenz ist, werden viele Inhalte auf Englisch präsentiert. Solltest du Dich in Deinem Englisch aber nicht absolut sicher fühlen, halte den Vortrag bitte auf Deutsch. Wir versuchen, so viele Talks wie möglich simultan zu übersetzen. Bitte verwende die Sprache des Talks auch im Titel, um Besucher nicht zu verwirren.

Veröffentlichung

Die Audio- und Video-Aufnahmen der Vorträge werden online in verschiedenen Formaten veröffentlicht und unter die CC-Lizenz, Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE) gestellt. Für Medien erlaubt diese Lizenz die kommerzielle Nutzung von Ausschnitten im Rahmen ihrer Berichterstattung. Wenn keine Veröffentlichung oder kein Streaming für Deinen Vortrag stattfinden soll, teile uns das bitte bei der Einreichung mit.

Eintritt & Fahrtkosten

Der Chaos Communication Congress ist ein nicht-kommerzielles Event und weder die Macher noch die Speaker werden bezahlt. Als Speaker bekommst du allerdings freien Eintritt. Bei Bedarf ist es möglich, Unterstützung bei Fahrtkosten und Unterkunft zu beantragen. Benötigst Du Hilfe bei der Beantragung eines Visums, zum Beispiel eine offizielle Einladung zur Vorlage bei der Deutschen Botschaft, sage dem Content-Team bitte rechtzeitig bescheid. Bitte berücksichtige, dass die Beantragung eines Visums bis zu sechs Wochen dauern kann.

Termine und Deadlines

  • 14. September 2014 (23:59 UTC): Einreichungsende
  • 16. November 2014: Mitteilung über die Annahme
  • 27. – 30. Dezember 2014: Chaos Communication Congress

Nur Online-Einreichungen

Alle Vortrags- und Workshop-Vorschläge müssen über ein Konferenz-Planungssystem eingegeben werden, das sich unter folgender Adresse befindet: https://frab.cccv.de/cfp/31C3

Bitte folge den Anweisungen, die sich dort finden. Wenn es Fragen bezüglich der Einreichung gibt, kannst du uns gerne unter der E-Mailadressse 31c3-content(at)cccv.de erreichen.
Author: "dodger" Tags: "31c3, Call for Papers, CCC, Deutsch"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Saturday, 12 Jul 2014 09:22

31C3 – 31. Chaos Communication Congress

December 27th–30th 2014, CCH, Hamburg

 

The Event

The Chaos Communication Congress is the yearly conference and hacker party of the Chaos Computer Club (CCC). For four days between Christmas and New Year’s Eve, thousands of hackers, techies, hobbyists, artists, and utopians meet in Hamburg to learn from each other, chat, meet and greet, or simply to party. We engage in topics focused around information technologies, computer security and safety, the maker and breaker scenes, the critically-constructive intercourse with technology and its implications on our societies.

We’d love to see your submission for these tracks:

  • Arts & Culture
  • Ethics, Society & Politics 
  • Hardware & Making 
  • Security & Hacking
  • Science

Apart from the official conference program, the 31C3 leaves room for community-villages (called “assemblies”), developer- and project-meetings, art installations, lightning talks, and numerous workshops (called “sessions”).

Arts & Culture

One can create art and beauty with any technology, including computers. This track awaits submissions that address from an artistic perspective the societal changes and contradictions caused by computers, robots, and general digitalization.

We’re open to art installations, performances, concerts, readings, etc., that involve past, contemporary, or upcoming technologies.

Ethics, Society & Politics

We’re looking forward to submissions that (without citing Deleuze) address present and future societal, ethical, and political questions that arise from the technization and digitalization of all areas of life. What will the future bring? Which commercial and political interests are in the way of a utopia worth living?

Activistical, fantastical, solidary and commerce-free ideas and concepts are welcome here.

Making & Crafting

In this track, it’s all about tools that allow the digital sphere to produce a physical impression.

We are looking forward to all submitters that make it rain when they engage in cloud-hacking, view e-bikes as a transport-layer, and joyfully forward viruses from their inbox to their DNS-Sequencer.

If you design or abuse PCBs or firmware, or modify your 3D-printer to spit out something other than plastic, and you’re not afraid to get your hands dirty, this is your track.

Security & Hacking

For this track, we’d like to request submissions that focus on how IT security can be improved. Topics may cover exploitation of hard- and software-issues, or a combination of both. If you have found vulnerabilities in weird machines, or want to share your 0-day with 10,000 fellow enthusiasts, or if you’ve developed new solutions to previously unsolved problems, then this is the right track for you.

We of course do not just value destruction or exploitation, but also value clever creations of software and hardware for breaking, fixing or enhancing things. However, think about this: If you break stuff, you should try to fix it as well.

Science

We have science to thank for our blinking computers, but not just that—nearly all progress in society and technology is facilitated by science in one way or another. This track features talks that look into progress from a scientific point of view and evaluate what has been achieved by science, whether it happens in research institutions, in universities, or in your back yard.

Besides topics in the social sciences, such as the history of secret services, research of alternative coexistance, or alternative economies, we are also interested in pressing questions of humanity’s growing need for energy, drug-resistant pathogens, or access to drinking water. Furthermore, the big questions are also relevant: Are we alone in the universe? How does life work? How do can I detect an infinite loop?

Assemblies

Assemblies are  places where communities of interest can meet in the core of the congress. They are comparable to villages at the various hacker camps. We will have lots of space again, so larger installations will be possible. The assemblies will be organized in the public wiki.

Submission Guidelines

For talks and workshops:

Please send us a description of your suggested talk that is as complete as possible. The description is of particularl importance to the selection, so please ensure it is as clear as possible. Quality takes precedence over quantity. Due to the non-commerical nature of the Congress, presentations which aim to market or promote commerical products or entities will not be entertained.

As it is likely that  that there will be multiple submissions about the same topic, please show us exactly why your talk should be part of the conference. Please write something about yourself, your environment, and your motivation. It does not matter if the talk has been held at another conference as long as it is up to date and relevant.

Talks should be no longer than 45 minutes plus 15 minutes for questions and answers. Longer slots are possible in principle. There are 20-minute slots as well. Please tell us the proposed length of your talk at the time of submission. In addition, there are 5-minute short talks (so-called Lightning Talks) for small ideas, projects, or rants. These will only be organised during the event.

For projects, installations and other fun things:

A formal submission is not required. Once again there willl be a wiki where needs for space and other resources will be collected. Simply start considering now what you would like to make, bring, or show when that wiki goes online. We have a lot of space and we are open for crazy and surprising stuff.

Language of the presentation:

Although 31C3 is an international conference and a lot of content is being presented in English, this year there will again be a translation team which will simultaneously translate most German talks into English. So if you are not completely comfortable with presenting in English, please feel free to present your lecture in German. Please also use the language of your presentation for its title, so as not to confuse any visitors.

Publication:

Audio and video recordings of the lectures will be published online in various formats under the license CC Attribution 3.0 Germany (CC BY 3.0 DE). This license allows commercial use of excerpts by media institutions as part of their reporting. If you do not wish material of your lecture to be published or streamed, please let us know in your submission. Note: As German law (and therefore the license) might differ from the law of your country please let us know if you should have any issues or questions regarding the exact implications. Unfortunately we can’t provide a bullet-proof translation.

Travel, costs & visa

As a speaker, you will have free admission. Chaos Communication Congress is a non-commercial event where neither the organisers nor the speakers are being paid. If necessary, we are however able to provide some support regarding travel costs and accomodation.

If you need help applying for a visa, such as an official invitation to present at the German embassy, please let the content team know well in advance. Please be aware that the visa application procedure may take up to six weeks.

Dates & deadlines:

  • September 14, 2014 (23:59 UTC): Deadline for submissions
  • November 16, 2014: Notification of acceptance
  • December 27–30, 2014: Chaos Communication Congress

Online submissions only:

All submissions of lectures and workshops have to be entered into our conference planning system, which is located at the following URL: https://frab.cccv.de/cfp/31C3. Please follow the instructions there. If you have any questions regarding the submission, you are welcome to contact us via email at 31c3-content(at)cccv.de.

Author: "dodger" Tags: "31c3, Call for Papers, CCC, English"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Monday, 30 Jun 2014 13:20

patent wars

Mit Patenten verbindet man gemeinhin die Namen bedeutender Erfinder wie Thomas Alva Edison oder Alexander Bell. So ging es auch Filmemacherin Hannah Leonie Prinzler. In ihrem Dokumentarfilm The Patent Wars will sie das Patentwesen genauer erforschen und stößt auf eine bizarre Parallelwelt, in der vor allem die Gesetze des gefürchteten “Marktes” gelten.

Ausgangspunkt ist die Frage, warum Teile unserer Gene patentiert werden können. Mit ihrer Kamera macht sich Prinzler auf in die vermeintliche Papierwüste verschiedener nationaler Patentsysteme und begibt sich auf eine Reise um die halbe Welt, um mit den Menschen zu reden, die von den Patentkriegen profitieren, aber auch denen, die darunter zu leiden haben. Rund zwanzig Prozent der menschlichen Gene waren in den USA bereits patentiert und konnten somit nur noch von den Rechteinhabern wirtschaftlich genutzt werden, beispielsweise um Tests zur frühzeitigen Krebsdiagnose anzubieten. Erst im Juni 2013 – also während der Dreharbeiten zu “The Patent Wars” – setzte ein Beschluss des Supreme Court diesem Treiben ein Ende.

Bei den Dreharbeiten zu “The Patent Wars” stößt Prinzler auf vermeintlich innovative Patente, die jedoch jahrhundertealte Yoga-Posen oder Reissorten lizenzieren wollen, auf Creative-Commons-Autoschrauber, auf Mobiltelefone, die von tausenden Patentschriften umzingelt sind, auf Anleitungen für Patent-Trolle und strategisch plazierte “intelligente Bomben” in Form von perfide formulierten “patent claims”. All das formt sie zu einem spannenden und zugleich informativen Film, der nachdenklich macht, aber auch komische Momente hat.

“The Patent Wars” wagt den Einblick in ein Patentelabyrinth, das irgendwann aus dem Ruder gelaufen ist und schon längst alles andere als innovations- und gesellschaftsfördernd ist, sondern vielmehr Erfinder und Start-ups ausbremst und Länder der Dritten Welt dazu verdammt, teure, veraltete oder eben keine Medikamente zur Verfügung zu haben und mehr Lizenzgebühren an Firmen aus Erstweltstaaten zu zahlen, als Entwicklungshilfe ins Land fließt.

Den Film gibt es in Deutsch und Englisch. Und das Beste ist: Am Dienstagabend um 22.55 Uhr wird die Fernsehversion von “The Patent Wars” auf arte ausgestrahlt und ist danach auch (bis zur Depublizierung) in der arte-Mediathek zu finden. Es ist eine ästhetisch anspruchsvolle Doku, die übrigens auch durch die zauberhafte Stimme der Filmemacherin besticht.

Wer sich diesen Film nicht anschaut, ist selber schuld! :}

 

Illustration von Ephemeral Scraps
Author: "46halbe" Tags: "Deutsch, Events, movie"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Monday, 23 Jun 2014 18:47

Sicherheit auf einer Großbaustelle ist sehr wichtig. Als verantwortungsvolle Bauleitung möchten wir dafür sorgen, dass alle Beteiligten auf den MRMCD14 eine sichere und unfallfreie Veranstaltung erleben können. Um Besuchern und Mitarbeitern der Großbaustelle MRMCD14 ein möglichst sicheres Arbeitsumfeld bieten zu können, haben wir daher spezialisierte und formschöne Sicherheitskleidung im Angebot.
Erstmals können wir unseren Gästen faire und ökologische (zertifiziert nach GOTS, OE 100, OE Blended, OEKO-TEX und REACH) Textilien der Marke Stanley&Stella anbieten. Besonders freut uns, dass wir dank toller, freiwilliger (und unbezahlter!) Helfer und dem Maschinenpark vom Hackerspace RaumZeitLabor die Preise von 2013 halten können. Bei den Kinder- und Babyklamotten haben wir den Preis sogar noch gesenkt.
Hier eine detaillierte Übersicht über die Textilien, die wir anbieten:
T-Shirts:
Stanley&Stella “Stella Wants” (bio & fair) – 15€
Stanley&Stella “Stanley Leads” (bio & fair) – 15€
Hoodies:
Stanley&Stella “Stanley Knows” (bio & fair) – 30€
Stanley&Stelly “Stella Says” (bio & fair) – 30€
Kinder-Shirts:
Stanley&Stella
“Mini Stella Draws” (bio & fair) – 10€
Stanley&Stellla “Mini Stanley Paints” (bio & fair) – 10€
Baby-Shirt
babybugz “Organic Baby T-Shirt” (bio) – 10€
Übrigens: Wer uns einen Gefallen erweisen möchte, nutzt den Vorverkauf möglichst bald! Dann können wir möglichst früh mit der Textilveredelung beginnen und haben weniger Stress. Danke.
Für alle weitergehenden Fragen zum Thema Arbeitsschutz auf Baustellen verweisen wir auf das Merkheft “Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Bau” der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, zu finden unter: www.bgbau-medien.de/html/pdf/merkhefte/arbeitss.pdf
gez.
die Bauleitung der MRMCD14
Author: "Unicorn" Tags: "CCC, Deutsch, MRMCDs, shirt, Veranstaltu..."
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Monday, 23 Jun 2014 18:43
Safety and security is very important on a large scale construction site. As a responsible construction management, we want to ensure that all participants can enjoy MRMCD14 as a safe and accident free event. To offer all visitors and contractors of the large scale construction site MRMCD14 a safe work environment, we therefore offer specialized and beautiful work wear.

For the first time ever, we are able to offer our participants fair traded and enviorementally friendly ( GOTS, OE 100, OE Blended, OEKO-TEX and REACH certified) textils of the brand Stanley&Stella. We are happy to announce, that we can keep our prices from last year. This is thanks to the great (and unpaid!) work of many volunteers and the tools and machines of the RaumZeitLabor hackerspace we are allowed to use. We even reduced the prices for children’s and baby’s wear.
Here’s an overview of our offers:
T-Shirts:
Stanley&Stella “Stella Wants” (bio & fair) – 15€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/stella_wants_0.pdf
Stanley&Stella “Stanley Leads” (bio & fair) – 15€
Hoodies:
Stanley&Stella “Stanley Knows” (bio & fair) – 30€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/stanley_knows_0.pdf
Stanley&Stelly “Stella Says” (bio & fair) – 30€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/stella_says_1.pdf
Kinder-Shirts:
Stanley&Stella “Mini Stella Draws” (bio & fair) – 10€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/mini_stella_draws.pdf
Stanley&Stellla “Mini Stanley Paints” (bio & fair) – 10€
Sizes:
http://www.stanleystella.com/sites/default/files/mini_stanley_paints.pdf
Baby-Shirt
babybugz “Organic Baby T-Shirt” (bio) – 10€
By the way: If you want to do us a favor, use the presale as soon as possible! The sooner we can start processing your orders, the less last minute stress we have. Thank you in advance.
For any further questions regarding workplace safety on construction sites, we refer to the bulletin “Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz  am Bau” of the Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, accessible at:
www.bgbau-medien.de/html/pdf/merkhefte/arbeitss.pdf
signed
construction management MRMCD14
Author: "Unicorn" Tags: "CCC, English, MRMCDs"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Thursday, 05 Jun 2014 07:58
C-Sprengmeister, Brainfuck-Schaufler, PHP-Hobbybastler und auch alle anderen IT-Architekten aufgepasst. Die MetaRheinMainConstructionsDays haben noch offene Stellen!
Aussagekräftige Bewerbungen (mit Foto!) sind jetzt unter https://mrmcd.net/presale/ möglich. Wenn ihr also bei der Großbaustelle IT-Security mitbauen wollt, sichert euch ab sofort ein Ticket und auch passende Baustellenbekleidung in unserem Vorverkaufssystem.
Wichtig:
Die  Bauleitung legt sich wirklich ins Zeug allen Besuchern eine klasse Veranstaltung zu präsentieren. Da eine Baustelle schon vor der Grundsteinlegung Budget für die ganzen Subunternehmer braucht, seid ihr gefragt! Bitte helft uns und nutzt möglichst früh den Vorverkauf. Da wir viele Dinge selbst machen und vieles frühzeitig bestellen müssen, können wir alle Gadgets, Tassen und Textilien nur im Vorverkauf garantieren!
Die gute Nachricht:
Im Gegensatz zu anderen Großbaustellen planen wir sinvoll, sodass die Preise nicht im Nachhinein noch um ein Vielfaches steigen: Wir konnten unsere günstigen Ticketpreise aus 2013 halten und bieten folgende Tickets an:
Jugend-Ticket (0-11 Jahre): 0€
Hacker unter 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen erhalten freien Eintritt, werden aber um Voranmeldung gebeten und erhalten ihr eigenes Namensbadge.
Jungarbyter-Ticket (12 – 18 Jahre): 13,37€
Kinderarbyt ist auf der Baustelle verboten, dabei sein kannst du aber trotzdem gerne. Wenn du nach dem 05. September 1996 geboren bist, zahlst du nur einen fairen Nachwuchsförderpreis. Bitte bring einen ausreichend gut gefälschten Ausweis mit, damit wir so tun können als würden wir dein Alter überprüfen. Enthält das Frühstück und die gleichen Gadgets wie das Budget-Ticket.
Budget-Ticket 23€
Das Ticket für Besucher mit schmalem Projektbudget. Enthält eine der berühmten MRMCD-Tassen und das “rund-um-die-Uhr”-Baustellen-Frühstück. Außerdem enthält es deinen persönlichen Baustellenausweis, für den du im Vorverkauf ein Foto hochladen kannst.
Standard-Ticket 42€
Zusätzlich zum Budget-Ticket bekommst du hier ein gutes Gefühl, ein echt cooles, von der Orga handgemachtes Erinnerungsstück und ganz viel positives Karma, weil wir dank dir die Veranstaltung noch besser machen können.
Supporter-Ticket 133,7€
Du bist erfahren und weißt, dass Baustellen auch mal teurer werden können? Dann hilf uns und buche das Supporter-Ticket. Zusätzlich zu den Vorteilen des Standard-Tickets bekommst du Zutritt zum exklusiven Baustellencontainer mit Zusatzverpflegung und obendrein noch ein streng limitiertes, persönliches Dankeschön von der Bauleitung.
HDA-Studententicket Budget 8€
Dieses Ticket wird vom Zentrum für angewandte Informatik e.V. gefördert und gilt nur für Studenten der Hochschule Darmstadt (h_da). Es entspricht dem Budget-Ticket und gilt nur mit glaubhaftem Nachweis (gültiger Studentenausweis).
HDA-Studententicket Standard 27€
Dieses Ticket wird vom ZAI e.V. gefördert und gilt nur für Studenten der Hochschule Darmstadt (h_da). Es entspricht dem Standard-Ticket und gilt nur mit glaubhaftem Nachweis (gültiger Studentenausweis).
Author: "Unicorn" Tags: "Deutsch, MRMCDs"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Thursday, 05 Jun 2014 07:57
Attention please, all C blasters, Brainfuck shovelers, DIY PHP tinkerers and other IT architects: The MetaRheinMainConstructionDays still have some job openings to fill.
Please apply now at https://mrmcd.net/presale/ (applicants who provide a photo will be preferred). If you always wanted to be a construction worker for IT security, head to the presale system to grab a ticket and some matching work wear.
Caution:
Construction management has done tremendous work to present all visitors with a great event. Since sub-contractors and building material needs to be paid prior to laying the corner stone, we need your help by buying tickets during the presale. Also, since most gadgets, coffee cups and textiles are made by us, or have to be preordered, we can only guarantee those for orders made during the presale timeframe.
Good news:
Unlike other construction sites we are planning reasonable, so the prices won’t rise afterwards. We could manage to keep our cheap ticket prices from 2013, so now we’re offering the following:
Jugend-Ticket (0-11 years) 0€
Hackers under the age of 12 years get in for free while accompanied by an adult but are asked to be registered in presale to get their own badge.
Jungarbyter-Ticket (12-18 years) 13,37€
Childlabour ist prohibited, but you can still be a visitor. If you are born after September the 5th 1996 you are only paing a fair price for promoting the youth.
Please bring a good fake ID, so we can pretend checking your age. Breakfeast and gadgets from the Budget Ticket are included.
Budget-Ticket 23€
The ticket for visitors on a tight project budget. Includes the famous MRMCD coffee cup and around-the-clock building site breakfast. You also receive your personal construction site ID, which you can customize with your picture during presale.
Standard-Ticket 42€
In addition to the budget ticket, this option includes some warm feelings, a super awesome piece of memorabilia handmade by the management team, and a whole lot of positive karma for supporting the event and letting us make the event even better.
Supporter-Ticket 133,7€
You have been on enough construction sites, and know that such projects might be a little more expensive every once in a while? Then help us out, and buy a Supporter Ticket. In addition to all benefits of the standard ticket, you also get access to the exclusive building site container with VIP food corner. You will also receive a strictly limited personal thank-you gift from the construction management team.
HDA-Studententicket Budget 8€
This ticket is subsidized by the Zentrum für angewandte Informatik e.V. and is only valid for students of the Hochschule Darmstadt (h_da). It matches the budget ticket, and is only valid with credible student ID.
HDA-Studententicket Standard 27€
This ticket is subsidized by the ZAI e.V. and is only valid for students  of the Hochschule Darmstadt (h_da). It matches the standard ticket, and is  only valid with credible student ID.
Author: "Unicorn" Tags: "English, MRMCDs"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Thursday, 10 Apr 2014 16:34

Die Hausverwaltung berichtet

Alle Dressurversuche des Amtsschimmels schlugen fehl. Ein eigens dafür beauftragter rechtsgelehrter Dressurreiter empfahl uns die öffentliche Veranstaltung für den Karfreitag abzusagen. Mehr Infos im folgenden Text.

Wichtige Information zum Easterhegg-Karfreitag

Da wir vom Amt für öffentliche Unordnung keine Erlaubnis bekommen haben am Karfreitag im Kulturhaus Arena eine über den Schankbetrieb hinausgehende Veranstaltung stattfinden zu lassen, müssen wir leider hiermit die Easterhegg für den Karfreitag absagen.
Die übrigen Tage (Samstag, Sonntag, Montag) sind hiervon nicht betroffen.
Ebenfalls nicht betroffen ist der parallel stattfindende Vortragsabend des shack e.V. direkt gegenüber in den Räumen des shackspace.

Am Karfreitag findet im Kulturhaus Arena in geschlossener Gesellschaft der Aufbau des Hackcenters statt. Hierzu wurden persönliche Einladungen per Email ausgesprochen die euch den Zutritt erlauben um eure Projekte im Hackcenter aufzubauen. Damit kann das Easterhegg am Samstag ohne weitere Probleme direkt losgehen.
Von einigen Hackern die wir einladen wollten, haben wir leider keinen Emailkontakt. Falls du dazugehören solltest, melde dich bitte bei der Orga.

Achtung: Am Karfreitag wird es vor Ort keine Tickets zu kaufen geben.

Bei Fragen steht die Orga euch unter eh2014-orga@cccs.de jederzeit zur Verfügung

Hackcenter-Aufbau Karfreitag

Die Türen zum Hackcenter werden ab Karfreitag Nachmittag geladenen Gästen offen stehen. Dies ermöglicht es euch eure mitgebrachten Projekte ohne Zeitdruck aufzubauen.

Achtung: Persönliche Einladung nicht vergessen!

Vortragsabend im shackspace

Alle Gäste des Easterhegg, Mitglieder des Chaos Computer Club e.V. und seiner ERFAs sowie des shack e.V. sind am Freitag herzlichst zu einem gemütlichen Vortragsabend im shackspace eingeladen. Der shackspace befindet sich direkt gegenüber des Kulturhaus Arena.

Andacht

Zur Würdigung des Feiertags haben wir keine Mühen gescheut und konnten einen Theologen (Staatsexamen) begeistern eine dem Feiertag würdige und Brücken zu Chaos-relevanten Themen der Technologie und Gesellschaft ziehende Andacht auszuarbeiten. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Tageskarten

Eine gute Nachricht für alle die nur kurz vorbeischauen wollen: Es wird für Samstag, Sonntag und Montag Tageskarten vor Ort geben. Tageskarten kosten 15 € und enthalten keine Tasse. Falls ihr zu denen gehört, die das Thema bereits mit der Orga angesprochen hattet, aber eine “es gibt keine Tageskarten”-Antwort bekommen habt, meldet euch bitte nochmal bei eh2014-orga@cccs.de und wir finden eine schnelle und einfache Lösung.

Ticket-Download

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, kann dieses jetzt im Presale-System runterladen.

 

 Alle Infos auf einen Blick:

Author: "Bine" Tags: "Easterhegg 2014, 2014, easterhegg, Event..."
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Thursday, 03 Apr 2014 14:08

The MetaRheinMainChaosDays (MRMCD) is an annual Chaos Computer Club conference taking place since 2004. As of 2012 it is realised in cooperation with the Darmstadt University of Applied Sciences (h_da). Organizer is the non-profit MRMCD e.V. along with local hackerspaces, CCC groups and universities. The event will take place from 5th to 7th of September 2014.

For the planned “big construction site IT-Security” (this years motto of the MRMCD), the “Bauleitung” searches interesting talks and workshop proposals from the international hacker community.

Former MRMCDs had presentations discussing IT-security, cryptology, politics, embedded  systems, open source development, intelligent road networks, DIN EN  60880 and other related content. Of course, as it is a hacker conference, the list of interesting topics is not really limited. Workshops are also invited to take place on the “construction site”.

The submission interface can be found here:

https://mrmcd.net/submissions/

Further information in English is on the website of the mrmcd14:

https://mrmcd.net/en/

Yours,

Bauleitung
(construction management)

Author: "Unicorn" Tags: "CCC, English, MRMCDs"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Thursday, 03 Apr 2014 13:54

Die MetaRheinMainChaosDays (MRMCD) sind eine seit 2004 jährlich stattfindende Konferenz des Chaos Computer Clubs, die seit 2012 in Zusammenarbeit mit und in der Hochschule Darmstadt (h_da) durchgeführt wird. Veranstaltet wird sie vom gemeinnützigen MRMCD e.V. gemeinsam mit lokalen Hackerspaces, CCC-Gruppen und den Hochschulen der Umgebung.

Für die geplante “Großbaustelle IT-Security” (Motto der MRMCD14) vom 5. bis 7. September in Darmstadt werden noch Vorträge und Workshops gesucht.

Themen waren in den vergangenen Jahren zum Beispiel IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzpolitik, Embedded Systems, Open Source Entwickung, Intelligente Verkehrsnetze, DIN EN 60880 sowie weitere thematische naheliegende Inhalte. Natürlich sind auch andere Themen in Vorträgen und Workshops gerne gesehen.

Einreichungen für die MRMCD14 können hier abgegeben werden:

https://mrmcd.net/ausschreibungangebotsabgabeformular_neu/

Alle weiteren Informationen finden sich auf den Webseiten der MRMCD unter:

https://mrmcd.net/

gez.

Bauleitung

Author: "Unicorn" Tags: "CCC, Deutsch, MRMCDs"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Wednesday, 02 Apr 2014 20:59

Presale

Hallo zusammen! Der Presale zum Easterhegg ist fast vorüber. Konkret bedeutet das, es gibt von nun an keine Extratassen und Zipper-Hoodies mehr.

Tickets und T-Shirts bekommt ihr noch eine weitere Woche lang. Danach wird der Presale endgültig geschlossen und Tickets sind nurnoch über die Abendkasse erhältlich. Abendkassentickets enthalten selbstverständlich auch eine Tasse. T-Shirts halten wir in begrenztem Umfang auch vor Ort noch vor.

Falls ihr euch ein Ticket nicht leisten könnt, meldet euch bitte bei der Orga, wir finden eine Lösung.

Falls ihr euch mehr leisten könnt, klickt bitte eine der Sponsorenstufen.

DEADLINE PRESALE: Mittwoch, 9. April 2014

Karfreitag

Wir dressieren noch den schwäbischen Amtsschimmel. Dieser wiehert aktuell, dass wir nicht cool genug für Ausnahmeregeln am Karfreitag sind. Wir arbeiten an kreativen Hacks und werden in Kürze berichten.

Engel

Die Hausverwaltung benötigt zur erfolgreichen Durchführung der diesjährigen kEHrwoche noch viele, fleißige Engel (der Terminus Technicus ist “kEHrtaker”). Bitte tragt euch unbedingt im engelsystem.de ein, und vergesst nicht eure T-Shirt Größe anzugeben, damit wir entsprechend planen können.

Bitte beachtet, dass wir eure Anmeldung bis spätestens 09. April (kommenden Mittwoche!) brauchen, um die T-Shirts entsprechend bestellen zu können.

Eventphone / DECT

Zur Sorge um besseren Kommunikation bei kEHrarbeiten konnten wir das POC begeistern. Für euch bedeutet das, ihr könnt wie gewohnt eure DECT Telefone mitbringen. Die Anmeldung auf eventphone.de wird in Kürze freigeschalten.

Vergünstigte Nahverkehrstickets

Die Stuttgart Marketing GmbH bietet für Übernachtungsgäste und/oder Kongressbesucher ein 3-Tage Ticket an (4 Tage gibt’s leider nicht). Das bekommt ihr gegen Vorlage eures ausgedruckten EH Tickets oder einer Hotelbuchung an einem der beiden i-Punkte der Tourismusinformation. i-Punkte gibt es direkt links im ersten Gebäude der Königstraße gegenüber vom Hauptbahnhof oder für unsere fliegenden Mithacker in Terminal 3 des Flughafen Stuttgart.

Achtung: Ihr braucht das netzweite Ticket für 15 €, da die Location knapp in Zone 20 und damit ausserhalb der Mittelzone 10 liegt.

Mehr Informationen unter http://www.vvs.de/tickets/sondertickets/3-tageticket-2014/

Spezialwünsche

Falls ihr für euer Projekt Spezialwünsche wie z.B. mehr Strom als ein paar Laptops, meldet euch bitte ASAP beim Orga Team.

Fahrplan

Der Fahrplan ist – wie üblich – noch nicht ganz rund. Der Inhalt stimmt prinzipiell, die Zeiten noch nicht ganz.

Bei Fragen einfach eine kurze Mail an eh2014-orga@cccs.de.
Wir sehen uns zur Kehrwoche in Stuttgart! Mit freundlichen Grüßen, die Hausverwaltung.

Author: "Bine" Tags: "Easterhegg 2014, 2014, easterhegg, Event..."
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Monday, 03 Mar 2014 00:21

Hab ich es euch nicht gesagt? Hab ich es euch nicht gesagt? Oh ja, habe ich! Mehrfach! Seit ungefähr einem Jahr. „Aber Eve“, habt ihr gesagt, „das ist ja alles noch nicht sicher, wer weiß denn, ob es wirklich so kommt?“ Tja, jetzt ist es so gekommen, jetzt habt ihr den Salat.


Der Entropia e.V. – CCC Karlsruhe – veranstaltet auch in diesem Jahr die Gulaschprogrammiernacht. Sie wird vom 19.06. bis zum 22.06. stattfinden, wie gewohnt sind wir bei der HfG und dem ZKM zu Gast.

Dich erwarten vier Tage mit interessanten Vorträgen und Workshops, viel Zeit, endlich mal etwas selbst oder mit anderen zu basteln, nette Menschen, buntes Geblinke, Gulasch und noch viel mehr…

… falls du uns dabei hilfst! Ohne engagierte Besucher wäre die GPN nichts. Möchtest du einen Vortrag oder Workshop halten, dein neuestes Projekt mitbringen oder hast du eine ganz andere Idee, von der wir gar nicht zu träumen wagten? Gib sie am besten direkt bei der Anmeldung mit ab oder wende dich an gpn-content@entropia.de. Uns gefällt alles – Hardware, Software, Kunst, neue Programmiersprachen, coole Hobbies, praktische Tipps für den Alltag oder auch Logik und Philosophie.

Ganz besonders freuen wir uns über Besucher, die uns trollen. Einfach bei der Anmeldung das entsprechende Häkchen setzen (positives Karma garantiert).

Zum ersten Mal werden wir dieses Jahr in Kooperation mit dem ZKM eine Cryptoparty veranstalten, mit dem Ziel, „normalen“ Leuten Verschlüsselung und Sicherheit näher zu bringen. Es wird ein Vortragsprogramm und Informationsstände geben. Dazu suchen wir:

  • Kurze, ohne Vorwissen allgemeinverständliche Vorträge zu verwandten Themen (20-30 Minuten)
  • Organisationen und Projekte, die sich dort vorstellen möchten (Bonuspunkte, wenn es praktische Informationen für die Besucher gibt)

Wenn du kommen möchtest, kannst du dich freiwillig unter https://entropia.de/gulasch anmelden. Dort kannst du auch dein T-Shirt vorbestellen, dich zum Trollen melden und einen Vortrag oder Workshop einreichen. Auch wenn du nicht angemeldet bist, kannst du uns besuchen kommen, eine Anmeldung würde uns die Planung aber einfacher machen.

Hat das alles schon lange kommen sehen,

Eure Eve Entropia

Das Wichtigste in Kürze:

Author: "florolf" Tags: "Call for Papers, CCC, Deutsch, GPN, Even..."
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Wednesday, 26 Feb 2014 12:33

Sehr geehrte Mithacker,

Die Hausverwaltung verkündet:

Der Presale für das Easterhegg 2014 ist live!

  • Das Standardticket ist für 42 EUR verfügbar. Darüber hinaus stehen Supportertickets in drei Stufen zur Querfinanzierung der anderen Tickets zur Verfügung.
  • Junghacker unter 12 haben freien Eintritt.
  • Im Ticketpreis enthalten ist, wie gewohnt, eine Easterhegg-Tasse. Wer gerne mehr als eine Tasse sein Eigen nennen will, kann diese über das Presalesystem bestellen.
  • Ebenfalls können T-Shirts und Zipper-Hoodies im Easterhegg-Look bestellt werden.

WICHTIG: Zipper-Hoodies wird es ausschließlich über den Presale geben. T-Shirts können vor Ort erworben werden. Solange der Vorrat reicht.

Ende des CfP

Auf Grund der starken Nachfrage wurde der Call for Papers bereits bis zum 1. März verlängert.

Last-Minute-Einreichungen werden vorerst weiterhin im FRAB angenommen, es kann aber nicht garantiert werden, dass noch Slots zur Verfügung stehen.

Übernachtungen in der Jugendherberge

Ein limitiertes Kontingent von insgesamt 100 Betten wurde eigens für das Easterhegg bei der Jugendherberge Stuttgart [7] reserviert.
Bei der Buchung einfach Stichwort “Easterhegg” angeben, dann läuft die Buchung auf die Gruppenkarte des CCCS und Ihr müsst nicht selbst Mitglied sein. Siehe auch: Anfahrtsbeschreibung der Jugendherberge.

Mailingliste & Wiki

Zur öffentlichen Diskussion und Verbreitung von kurzfristigen Updates wurde eine Mailingliste eingerichtet.

Außerdem steht ein Wiki zur Verfügung.

Food-Workshops

Für Workshops rund um Nahrungsmittel steht die Küche des shackspace (gegenüber der Veranstaltungslocation) zur Verfügung.

 

Hackerspace-Passport-Stempel

Dank freundlicher Unterstützung von fiurin (CTDO) sollen auch Eure Hackerspace Passports nicht ohne Stempel bleiben:

Passport Stempel

 

Rückfragen

Für Fragen steht die Hausverwaltung unter eh2014-orga@cccs.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf euch!

* [0] http://eh14.easterhegg.eu/pages/cfp/
* [1] https://frab.cccv.de/de/EH2014
* [2] https://lists.shackspace.de/mailman/listinfo/eh2014
* [3] http://shackspace.de/wiki/doku.php?id=project:kueche
* [4] https://wiki.eh14.easterhegg.eu/
* [5] https://wiki.eh14.easterhegg.eu/_media/stempel_easterhegg.jpg
* [6] https://presale.eh14.easterhegg.eu
* [7] http://stuttgart.jugendherberge-bw.de/Portraet

Author: "Bine" Tags: "Call for Papers, CCC, Deutsch, Easterheg..."
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Friday, 14 Feb 2014 23:02

Die Leben sind wieder aufgefüllt und die Panzerung ist auf 100%!

Der Chaos Computer Club Freiburg e.V. veranstaltet vom 21. bis 23. Februar 2014 die Hack’n'Play #2.

Unser Dungeon verbirgt sich tief unter den Straßen Freiburgs im Jugendkulturzentrum ArTik.

Alle Hacker, die ab und zu ihren Rechner auch mal zum Spielen gebrauchen, werden dort voll auf ihre Kosten kommen! Neben dem Spielebetrieb, welchen wir vorallem mit OpenSource Games stemmen, werden euch auch einige Vorträge geboten. Hard- und Softwarehacks, Spiele und Retrocomputing stehen auf unserem Fahrplan. Ihr habt noch einen last-Minute Vortrag? Meldet euch bei uns!

Für eine Pause von Basteln, Coden, und Zocken könnt ihr euch in unsere Retroecke zurückziehen. Dort sind bei einem Tschunk technische Errungenschaften der letzten Jahrzehnte zu bewundern.

Falls ihr also ohne euren Atari, C64 oder Schneider-CPC das Haus nicht verlassen könnt: Kein Problem! Bringt ihn einfach mit.

Tickets (15€), Fahrplan sowie weitere Infos gibts auf hacknplay.org

Wir freuen uns auf euch!

Author: "Bine" Tags: "CCC, cccfr, hack' n'play, hacknplay"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Friday, 14 Feb 2014 21:02

Das Hackover ist eine dreitägige Veranstaltung, die jährlich vom Chaos Computer Club Hannover (C3H) ausgetragen wird. Ziel ist es, in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre einen Raum für Workshops, Vorträge und Gespräche anzubieten, für die auf dem Congress die Zeit oder die Ruhe fehlen. Der Fokus liegt daher auf zwischennerdlicher Kommunikation statt auf publikumswirksamen Talks. Ein spannendes Vortragsprogramm wird natürlich trotzdem angeboten.

Als Austragungsort dient das Stadtteilzentrum “Bürgerschule” in Hannover-Nordstadt, welches auch den C3H beherbergt. Zum Hackover wird das gesamte Gebäude in ein verspieltes und freundliches Hackerparadies verwandelt.

Neben dem Hackcenter und einem 24h-Frühstucksbuffet inklusive Kaffeeflatrate sowie einer schicken Hackover-Tasse wird es wieder ein mit Mikrocontroller und Display bestücktes Badge geben, welches in Pausen oder Phasen der Langeweile zum Hacken, Basteln oder Spielen einlädt.

Die Ticketanmeldung startet im Laufe des Sommers und wird eine kleine Überraschung bereithalten. Um stets auf dem Laufenden zu bleiben und auch ja nichts zu verpassen, lohnt es sich, von Zeit zu Zeit auf hackover.de vorbeizuschauen.

 

Author: "nexus" Tags: "CCC, Hackover"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Tuesday, 14 Jan 2014 14:55

Congress is over now and as always, there has been much more to see than what could be seen in four short days. If you missed some of the talks however, we can help out: Almost all talks have now been released on http://media.ccc.de/browse/congress/2013/ in various formats.

If you prefer a plain directory listing, please go to http://cdn.media.ccc.de/congress/2013/. It has been reported that this URL also works quite fine with various media players e.g. XBMC.

Each talk is available as MPEG-4 AVC/H264 and WebM/VP8 in 720×576 resolution (anamorphic 16:19). For the talks in hall 1 we additionally have a 1920×1080 HD version. If you need smaller files e.g. if you are playing them on a mobile device: There is also a “LQ” 512×288 resolution version and audio-only files in Opus and MP3.

If a filename contains multiple language marks like de-en the video contains two audio tracks: native room audio and a translation.

  • de-en means the talk was held in german and translated into english. This has been done for every german talk!
  • en-de means the talk was held in english and translated into german.

For other ways of getting the files can be found at the wiki page Documentation.

The following talks have not been recorded at request of it’s speakers:

  • Die Bundesrepublik – das am meisten überwachte Land in Europa
  • V wie Verfassungsschutz
  • Googlequiz

Additionally, there were problems with the recordings of the following talks. Sadly, we won’t be able to fix them:

  • BREACH in Agda (5394): Audio track is missing for the first 8 minutes
  • Opening Event (5605): No 1080p HD recording
  • Do You Think That’s Funny? (5376): No 1080p HD recording

We also encourage you to help with the subtitling efforts at http://subtitles.media.ccc.de/. Look at the Subtitles project wiki page for detailed informations and how-to’s. The project aims to provide a transcript (and possibly a translation) of each talk at 30c3 and helps to make the talks more accessible and barrier-free.

Why not combine watching of a talk with checking subtitles that need review? Just go to Subtitles status listing to check the current subtitle status of the respective talk.

Finally, we’d like to thank all of the angels who helped with the video recordings and everything related to it and also want to thank all those who provided us with servers, hosting and bandwidth to deliver the streams to you during the event.

–– The 30C3 Video Operation Center (VOC)

Author: "Andi" Tags: "30C3, CCC, English"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Tuesday, 14 Jan 2014 14:12

Easterhegg 2014

Werte Mithacker,

leider mussten wir zum wiederholten Male feststellen, dass nicht alle
Mithacker ihrem kEHrwochendienst[0] Folge leisten. Darum fordern wir mit Nachdruck alle Mithacker auf, zur jährlichen kEHrwoche vom 18. bis 21. April 2014 in Stuttgart zu erscheinen.

Datenrückstände sind in den dafür vorgesehenen Behältern[1] zu sammeln.

Wir bitten die Trennung in die Kategorien Vorträge, Workshops und
Sonstiges strikt zu befolgen. Die Leerung der Behälter erfolgt letztmalig zum 01.02.2014.

Mit freundlichen Grüßen,
gez. die Hausverwaltung

 

Für alle, die solche Aushänge im Hausgang nicht kennen: Das Easterhegg 2014 (Codename kEHrwoche) sucht Vorträge! Bitte reicht eure Talk- und Workshop-Vorschläge bis 01.02.2014 hier[1] im frab ein. Wir freuen uns auf eure Einreichungen!

[0] http://eh14.easterhegg.eu
[1] https://frab.cccv.de/en/EH2014/cfp/session/new

 

Author: "Bine" Tags: "Easterhegg 2014, Call for Papers, easter..."
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Monday, 13 Jan 2014 10:19

Some days before congress we asked you to create videos of your home hackerspace/community. Those videos were then shown during longer breaks on stage and sometimes also appeared in the streams. A big THANK YOU for all the people who did a great job on such a short notice to show us their world and how diverse the hackerspace movement really is.

Because the videos we’re shown randomly and without prior notification, there is a big chance, that you did not see all the awesome Videos, that have been created for project C.H.A.O.S. That’s the reason, why we want to showcase them here. For privacy reasons, we did not include a embedded video player but will only list the links.

flipdot hackerspace kassel Germany http://youtu.be/nqBJ7OGIWM4 http://flipdot.org/30C3/2013-12-17.mp4
RaumZeitLabor Mannheim Germany https://www.youtube.com/watch?v=CGxZ69q-lzI
HeatSync Labs Arizona, USA https://www.youtube.com/watch?v=IMRXXNs1DPU
Infinity hackbase Dharamsala, India http://www.youtube.com/watch?v=5GA03z1q4EI
Hackerspace Bamberg Germany https://www.youtube.com/watch?v=4v7mFbn-8UA
IT-syndikat Innsbruck Austria http://vimeo.com/82688861
TkkrLab Enschede The Netherlands http://www.youtube.com/watch?v=GcsLD6v_aCU
shackspace Stuttgart Germany http://thefedsarewatching.us/30c3/99141772.mp4 http://thefedsarewatching.us/30c3/104584903.mp4 http://thefedsarewatching.us/30c3/29953399.mp4 http://thefedsarewatching.us/30c3/91942721.mp4
NYC Resistor New York, USA http://youtu.be/KO6dZekeVjU

We really hope, that these videos will give you some new ideas for your own community or will even lead to new hackerspaces around the world. Thanks again for participating in project C.H.A.O.S. @30c3!

Update: changed location of IT-syndikat to correct city and country, tnx for the info.

Attached Media: video/mp4 (3 176 ko) video/mp4 (52 417 ko) video/mp4 (31 637 ko) video/mp4 (32 537 ko) video/mp4 (79 856 ko)
Author: "Unicorn" Tags: "30C3"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Thursday, 26 Dec 2013 14:00

TL;DR: Ask everyone who you can see in your lens for their permission before taking a picture or video! If someone asks you to delete a photo they might be in, or put away your camera, please do so!

Each congress is a huge social event, a great time many people want to remember and share with their friends. Thanks to smartphones and social media, photography in public places increases year after year.

Some of you in attendance may be very accustomed to environments where taking pictures and videos in public areas is common place. The 30C3 is not one of those places. For a variety of reasons, including privacy, many people attending the 30C3 will not want to be photographed in any way.

Therefore, before raising your camera to take a picture or record a video, we kindly remind you to explicity seek the permission of all those who may be present in your image before shooting.

If anyone objects to your photography after the fact, please be courteous and offer to delete any pictures or video on your device and refrain from taking more pictures at that moment.

This has been a tradition at the congress since before the first cameraphone! You may even see people wearing “Keine Bilder!” t-shirts and hoodies. This means “No Photos!” and we ask that you continue to respect this tradition at the 30C3 no matter what you may be accustomed to elsewhere.

Of course we love seeing pictures of the congress everywhere and we don’t want to stop you from preserving your own special memories. However, please keep the rights of your fellow attendees in mind!

Author: "nickfarr" Tags: "30C3, CCC, English"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Date: Wednesday, 25 Dec 2013 15:00

There was a time when we put all user-generated community-driven crowdsourced events under the label “workshops”. We said that a workshop need not be an event with hands-on and making, it’s just something that happens at a special time and place, outside of the big halls.

For the 30c3, we’ve added 3 new REALLY BIG rooms (Hall D-F) in addition to the halls we used last year (Hall 13-14) just for your events. We also chose a more appropriate name for everything that is organized by you: “Self-organized Sessions“.

It doesn’t matter whether you want to give an introduction into your favorite programming language or want to make new friends with similar interests. All you have to do is use the wiki to create a SOS and choose a free space and time to get going. (You can check the Session-Calendar for open slots.)

Each room is equipped with a video projector and Halls D-F will have a PA. We’ve also improved the idea of the Speakers Corner and there are many Assemblies that provide sessions and space for sessions.

As you can see: Everything is ready for your session! So join the 150+ already registered sessions and create your part of the 30C3.

Author: "nickfarr" Tags: "30C3, English"
Comments Send by mail Print  Save  Delicious 
Next page
» You can also retrieve older items : Read
» © All content and copyrights belong to their respective authors.«
» © FeedShow - Online RSS Feeds Reader